Lavendel

beruhigt, löst Stress & Ängste

 

Lavendel gehört zu den bekanntesten beruhigenden Heilpflanzen. Tatsächlich wird der Stresslöser bereits seit Urzeiten verwendet.

 

 

Inhaltsstoffe: ätherisches Öl, Gerbstoff, Glykosid, Saponin

 

 Allein der Duft von Lavendel sorgt schon bei vielen Menschen für Entspannung, zumal die Pflanze über angstlösende und beruhigende Inhaltsstoffe verfügt.

 

Traditionell wird Lavendel bei innerer Unruhe, Nervosität und Stress eingesetzt – doch auch bei Ängsten kann das duftende Pflänzchen immer wieder helfen.

 

Bei folgenden Beschwerden wird Lavendel unter anderem eingesetzt:

 

🔹Nervenschwäche

🔹Nervosität

🔹Schlaflosigkeit

🔹Ängste

🔹Herzbeschwerden

🔹Husten

🔹Kopfschmerzen

🔹Migräne

🔹Kreislaufschwäche

🔹Erschöpfungszustände

🔹Gürtelrose

🔹Asthma

🔹Augenringe

🔹Bluthochdruck

🔹Magenkrämpfe

🔹Verdauungsbeschwerden

 

 

Lavendelöl selber herstellen:

  1. Den Topf so hoch mit Wasser füllen, dass das Einmachglas darin schwimmen kann.
  2. Die Lavendelblüten und das Öl (Mandelöl, Olivenöl oder Sonnenblumenöl) ins Einmachglas füllen, ins Wasserbad stellen und bei niedriger Temperatur langsam erhitzen.
  3. Das Gemisch aus Blüten und Öl regelmäßig umrühren und darauf achten, dass es nicht zu kochen beginnt. Das Erhitzen dauert etwa ein bis zwei Stunden. Hin und wieder überprüfen, ob noch ausreichend Wasser im Topf ist.
  4. Wenn das Lavendelöl richtig gut durchgezogen ist, kann man es vom Herd nehmen.
  5. Den Trichter in die Flasche stecken, das Geschirrtuch darüberlegen und das Lavendelöl in die Flasche füllen.

Dieses Lavendel Öl fördert die Selbstheilungskraft der Haut sowie die Neubildung ihrer Zellen. Ob Schwangerschaftsstreifen, Hauterkrankungen, Akne oder Fußpilz – das enthaltende Linalool macht Lavendelöl durch seine entzündungshemmende Wirkung gute Dinge.

 

 

 

Tinktur selber herstellen:

  1. Eine Handvoll Lavendelblüten,
  2. 250 bis 500 ml hochprozentiger Alkohol (Wodka, Doppelkorn, Schnaps (30-55%)
  3. Eine dunkle Flasche eventuell mit Pipetten Verschluss (gibt es in der Apotheke)
  4. Ein helles größeres Glas mit weitem Hals und Schraubverschluss
  5. Filtertüten

Mischen Sie alles zusammen und lassen es etwa 3 bis 6 Wochen stehen. Danach abseihen und abfüllen.

 

Sie können die Tinktur auch als Raumspray verwenden, oder Sie sprühen Ihre Bettwäsche ein. Dazu brauchen Sie eine Sprühflasche 1 drittel Tinktur und 2 drittel Wasser. Vor dem Gebrauch immer schütteln.

Die besten Kräuter für die Gesundheit

Teezubereitungen - Anwendungen - Wirkungen

 

Als Kind hatte ich dauernd Schnupfen, Ohren- und Halsschzmerzen, auch Grippale Infekte. Mit 20 habe ich Kräuterheilkunde und Phytotherapie gelernt. Seitdem hatte ich durch die speziellen Kräuter, selbstgemachte Salben, Ölen und Tinkturen keine Erkrankungen mehr.

Tauchen Sie ein in das Wunder der Kräuter für die Gesundheit. In diesem Buch werden die wichtigsten Erkrankungen beschrieben und die dazu gehörigen Tees, wie sie selben Tinkturen und Salben machen können und vieles mehr.

 

ISBN-13: 9783753407302

Seiten 138

Preis € 12,90